Pekiti-Tirsia Europe Pekiti-Tirsia Europe
Pekiti-Tirsia Kali

Was ist P. T. Kali?

Der Kali-Übungsweg

Instruktor-Programm

Über die Organisation

Fragen & Antworten

Grand Tuhon Leo T. Gaje

Grand Tuhon's Blackboard


Actionbook

Video Weibliche SAF Polizisten

Messercamp

Interview mit Mandala Uli Weidle

Rund ums Messer: Trainingsmethoden und Waffen des Pekiti-Tirsia Systems

Europäisches Pekiti–Tirsia Festival mit Video!

Meilenstein in Schweden mit Video!

Reisebericht Philippinen 12/2003-02/2004

To Teach & To Fight - Fortbildung für Trainer

Offene Hände des Pekiti-Tirsia

... alle Einträge


Sounds
(currently on )

off

on


  
Punyo to headgear

Pekiti-Tirsia Festival 2005

Während in den Philippinen gerade die SEA Games (Südostasienspiele) ausgerichtet wurden, fand am Wochenende 3.-4. Dezember im Kampfkunstzentrum der Reutlinger Fechtgesellschaft das 6.Europäische Pekiti-Tirsia Festival statt.

In der Vorbereitung des bevorstehenden zehnjährigen Jubiläums der 1996 von GT Gaje als seine persönliche Vertretung in Europa gegründeten Organisation, wurde das diesjährige Festival allein für die Kämpfer als europäisches Kampftreffen ausgerichtet. Abgerundet wurde das Ganze durch eine Feier mit Getränken und Essen sowie ein von Uli Weidle geleitetes auf die Kämpfer ausgerichtetes Spezialtraining.

Trotz des Eischaos auf den deutschen Autobahnen kamen zu dem Event Kämpfer aus verschiedenen Ländern und Regionen Deutschlands angereist. Die weiteste Anreise hatte die Mannschaft der schwedischen Kämpfer. Einige Teilnehmer waren zur Vorbereitung des Events bereits einige Tage früher angereist und nahmen zur Einstimmung auf den großen Tag am Pekiti-Tirsia Training der Fechtgesellschaft e.V. in Reutlingen teil.

Es gab reichlich Kämpfe auf Forderungsbasis. Alle Kämpfe wurden als Stock- und simulierte Messerkämpfe in den Klassen C und D der europäischen Fighter-Liga ausgetragen. In der D-Klasse wird mit Helm und leichtem Handschuh und in der C-Klasse mit zusätzlichem Knieschutz gekämpft. Schlagen, treten und Bodenkampf/Ringen waren ebenfalls erlaubt. Die Kämpfe wurden auf beachtlich hohem Niveau, hart aber weitgehend verletzungsfrei geführt. In bester Pekiti-Tirsia Manier haben sich Kämpfer hervorgetan, denen es gelang deutliche Wirkungstreffer zu setzen ohne Gegentreffer zu kassieren und sogar Stockhebel im Standkampf waren zu bewundern. Auch der leitende Trainer in Europa war von den Kämpfen sehr angetan und mit den Kämpfern sichtlich zufrieden. "Definitiv, wir sind auf dem richtigen Weg.", sagte Uli Weidle, "Jedes Jahr steigt das Niveau der Kämpfe. Es gab bei diesem Festival harte, technisch gute Kämpfe zu sehen und bei allem jede Menge praktizierte Kameradschaft. Unsere Kämpfer beweisen, dass mit ihrem Können auch ihr Herz gewachsen ist."

Alle sind gespannt auf die beiden großen Events im März und Oktober 2006 in den Philippinen und in Europa, für die so einige Überraschungen geplant sind.

Lesen Sie auch den Bericht zum vorigen Kali Festival und sehen sie die Videos.

  
Sprachen
Sprache auswählen:



Was gibt's Neues?

Seminare

Kontakt

Headquarters

Deutschland

Finnland

Italien

Norwegen

Österreich

Schweden / Skandinavien

Schweiz

Tschechien

Mitglied werden

Nachricht senden




Seite weiterempfehlen  |   Druckansicht
© 1996-2012 Pekiti-Tirsia Europe - Zaisental 71 - D 72760 Reutlingen
Tel: +49 (7121) 300 931 - Fax: +49 (7121) 371 124
info@pekiti-tirsia.de